Gästebeitrag

Die Nordseeküste

Warum gibt es den Gästebeitrag?

Was macht eigentlich den besonderen Reiz und das Flair der deutschen Kurorte aus? Unsere Kurorte sind sehr gepflegte, saubere Orte mit vielen Einrichtungen und Veranstaltungen, die für das Wohlergehen unserer Gäste geschaffen wurden.

Dazu gehören Strände, Spazierwege und Bänke ebenso wie Sanitäreinrichtungen oder die Gutachten für Luftqualität oder Service-Prüfungen.

All diese angenehmen Details, die in ihrer Summe das Gesicht und den Service eines Kurortes bilden, kosten Geld. Als Gegenleistung für die Nutzung dürfen deutsche Kurorte deshalb einen Gästebeitrag erheben. Die Einzelheiten des Gästebeitrages sind in den Gästebeitragssatzungen der jeweiligen Gemeinden genau geregelt. Diese Satzung können Sie bei Ihrem Gastgeber und den Tourist-Infos einsehen.

Wie hoch ist der Gästebeitrag (Nordsee-ServiceCard) in

Wo ist die Gästekarte (Nordsee-ServiceCard) erhältlich?

In der Regel stellt der Vermieter die Gästekarten aus und überreicht diese bei Anreise. Sollte bei Ihrer Ankrunft noch keine Nordsee-ServiceCard ausgestellt sein, fragen Sie Ihre Gastgeber oder die Mitarbeiter /Innen in Ihrer Tourist-Information.

Wofür wir den Gästebeitrag verwenden:

Viele fleißige Hände sind oft schon frühmorgens oder noch spät am Abend für Ihr Wohlergehen im Einsatz.

  • Für Ihren gesunden Aufenthalt gibt es Bade- und Saunalandschaften, Kur- und Wellnesseinrichtungen sowie weitere Einrichtungen, die Ihnen ein angenehmes und erholsames Urlaubs-erlebnis ermöglichen.
  • In der Saison reinigen wir den Strand jeden Morgen für Sie.
  • Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gewartet und gepflegt.
  • Sturmfluten und Gezeiten spülen im Winter oft große Flächen unserer Strände davon. Im Frühjahr wird neuer Sand aufgefahren. Der Strand wird gerecht und gestaltet, damit Sie sich beim Baden, Sonnen, Spielen oder Spazieren wohl fühlen.
  • Speziell ausgebildete Schwimmmeister oder Rettungsschwimmer achten auf Ihre Sicherheit in den Schwimmbädern und beim Baden in der Nordsee.
  • Für Ihre Freizeitaktivitäten, für Spiel und Spaß am Strand und auf den Sportanlagen gibt es Fußball-, Volleyball-, Handball-, Basketball- oder andere Felder. Wir halten alles in Ordnung.
  • Bänke, Wege und Promenaden halten wir für Sie in Stand und sauber – Nehmen Sie gern Platz.
  • Mit viel Liebe und Ideen gestalten und pflegen wir das ganze Jahr über die Kur- und Parkanlagen. Wir wünschen Ihnen viel Freude daran.
  • Kinder, Jugendliche und deren Eltern freuen sich über die vielen Spielplätze mit tollen Spielgeräten, über Kinderhäuser oder -clubs und über die Möglichkeit der Kinderanimation.
  • In den Tourist-Informationen stehen Ihnen unsere freundlichen und kompetenten Mitarbeiter/innen gern für alle Fragen zur Verfügung. Zum Beispiel wenn es um Tipps für Ihren abwechslungsreichen Urlaub geht. Sie helfen Ihnen mit Informationsmaterial wie Prospekten, Veranstaltungs- und Tidekalendern.

Dies alles – und noch einiges mehr – wird zu einem großen Teil aus Ihrem Gästebeitrag finanziert.
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!

 

F.A.Q.

Der Gästebeitrag (Kurbeitrag) wird ausschließlich für Angebote und Serviceleistungen, die Ihre Urlaubstage bereichern sollen, verwendet.

Die Nordsee-ServiceCard ist Ihr Beleg für die Bezahlung des Gästebeitrages und damit die Eintrittskarte bzw. Vorteilskarte für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Sollte bei Ihrer Ankunft noch keine Nordsee-ServiceCard (NSC) für Sie ausgestellt sein, fragen Sie Ihre Gastgeber oder die Mitarbeiter/ Innen in Ihrer Touristinformation.

Die Höhe des Gästebeitrages hängt ab von der Gemeinde in der Sie Ihren Urlaub antreten. Sie finden die Gästebeiträge je nach Region und Jahreszeit aufgeschlüsselt auf der Seite Gästebeitrag.

Bitte halten Sie Ihre NSC stets bereit, um sie bei Veranstaltungen,Eintritten oder Kontrollen vorzeigen zu können. Beachten Sie auch, dass in den Partnerorten des Gültigkeitsbereiches unterschiedliche Zeiten für die Gästebeitragspflicht gelten und nicht alle dargestellten Leistungen während des ganzen Jahres angeboten werden.

Die Nordsee-ServiceCard gilt in Butjadingen, Carolinensiel-Harlesiel, Dornumersiel-Neßmersiel, Esens-Bensersiel Krummhörn-Greetsiel, Neuharlingersiel, Norden-Norddeich, Varel-Dangast, Wangerland und Werdum.

Unser Service für Übernachtungsgäste in der Region zwischen Ems und Jade: mit dem Urlauberbus für nur 1 Euro die Ferienregion erfahren. An über 4.900 Haltestellen und auf über 220 Linien ist Ihr Zustieg möglich.
So funktioniert’s:
– Nordsee-ServiceCard besorgen
– Einsteigen und Karte vorzeigen
– nur 1 Euro bezahlen… und los geht’s

Nordsee-ServiceCard Vorteile

0
Veranstaltungen
0 km
freie Strände
0
Orte
0
Partner